Gemeinde Wietze sucht Tagespflegepersonen

„Tagesmutter oder -vater ist ein lebendiger Beruf, in dem man flexibel und selbständig mit Kindern arbeiten kann“, erklärt Sonja Wohlt, selbst erfahrene Erzieherin und im Familienbüro Wietze für die Vermittlung der Kindertagesplätze zuständig. „Wir hören oft, dass die Arbeit sehr bereichernd ist.“ Die aktive Begleitung der Entwicklung eines Kindes und die Unterstützung und Förderung im Alltag gibt viel zurück. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, Familie und Beruf in dieser Tätigkeit wunderbar zu vereinen. Die eigenen Kinder werden mit Freunden groß und die selbständige Arbeit bringt viel Freude und Gestaltungfreiheit.

Als qualifizierte/r Tagesmutter oder Tagesvater betreuen Sie bis zu fünf Kinder in Ihrem Haushalt oder in anderen geeigneten Räumen. Schwerpunkt ist die Betreuung von Kleinkindern unter drei Jahren, als gesetzlich gleichwertige Alternative zur Betreuung in einer Kindertagesstätte. Die Qualifizierungsmaßnahme erfolgt durch den Landkreis Celle und umfasst neben fachlichen Inhalten auch ein kleines Praktikum. Ein enger Austausch und Beratung sind auch später gewährleistet. So gibt es regelmäßige Fortbildungen, Treffen mit den anderen Tagespflegepersonen und Beratung bei individuellen Anliegen.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen? Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater verfügt über eine wertschätzende Grundhaltung, Offenheit und Einfühlungsvermögen. Die fachlichen Voraussetzungen erlangen Sie während der Qualifizierung, sodass Sie danach bestens vorbereitet sind für die Eröffnung Ihrer eigenen Tagespflege.

Fragen und weitere Informationen beantwortet Sonja Wohlt. Wünschen Sie ein persönliches Gespräch, ist ein Termin nach Vereinbarung direkt im Familienbüro möglich: Bürgerhaus | Neue Mitte 3 | 29323 Wietze.

ANSPRECHPARTNER

Keine Mitarbeiter gefunden.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.