Klimaschutzkonzept

Klimaschutzkonzept 

Das integrierte Klimaschutzkonzept, welches alle klimarelevanten Bereiche umfasst, dient als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten, der Klimaschutz wird damit nachhaltig als Querschnittsaufgabe in der Gemeinde verankert. 

Das Konzept gibt zunächst einen Überblick über die überregionale Ausgangssituation: die Ursachen und Folgen des Klimawandels, die internationale und nationale Klimaschutzpolitik sowie der Stand der Erneuerbaren Energien in Deutschland. In einer qualitativen Ist-Analyse wird die regionale Ausgangssituation der Gemeinde Wietze dargestellt: die groben Rahmenbedingungen und der Stand der regionalen und lokalen Klimaschutzaktivitäten. Die Energie- und Treibhausgasbilanz stellt die quantitative Ist-Analyse dar, es wird der Energieverbrauch und die Treibhausgas-Emissionen in allen klimarelevanten Bereichen, gegliedert nach Sektoren und Energieträgern, ermittelt. Aufbauend auf den Bestandsanalysen wurde eine Potenzialanalyse und eine Szenarienberechnung erstellt. Daraus abgeleitet stellt der Maßnahmenkatalog das Kernstück des Konzeptes dar. 


Das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Wietze finden Sie hier zum Nachlesen (PDF-Dokument):