Inhalt
Inhalt

Straßenausbaubeiträge

Ansprechpartner/in
Olivia WindmüllerStandort anzeigen
Rathaus Wietze, Zimmer 17 // EG
Steinförder Straße 4
29323 Wietze
Telefon: 05146 507-22
Telefax: 05146 507-922
E-Mail:


Aufgaben:
Beitragsrecht


Allgemeine Informationen

Zur teilweisen Deckung des Aufwandes für die Herstellung, den Aus- und Umbau, die Verbesserung, Erweiterung und Erneuerung von bereits vorhandenen öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen und deren Nebenanlagen wie z. B. Radwege, Gehwege, Straßenbeleuchtung, Bushaltebuchten, und Straßenentwässerung erhebt die Gemeinde Wietze Straßenausbaubeiträge von den Eigentümern der erschlossenen Grundstücke.

Berechnungsgrundlagen für den Straßenausbaubeitrag sind u.a. Grundstücksgröße, Lage, bauliche Nutzbarkeit, Baukosten sowie welchem Straßentyp die ausgebaute Anlage zuzuordnen ist. So ist z. B. bei Straßen, die hauptsächlich dem Durchgangsverkehr dienen, der Anteil der Beitragspflichtigen niedriger als bei Straßen, die überwiegend vom Anliegerverkehr genutzt werden. Der andere Teil des beitragsfähigen Aufwandes wird als Abgeltung des öffentlichen Interesses von der Gemeinde Wietze getragen.

Vorausleistungen
Vorausleistungen auf die Straßenausbaubeiträge können erhoben werden, wenn die Beitragspflicht noch nicht entstanden aber mit dem Ausbau begonnen worden ist.

Rechtsgrundlage
  • §§ 6 Niedersächsisches Kommunalabgabengesetz
  • Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Wietze
Zurück